Texas Mike

07.10.2010

Texas Mike

"Blues, das ist die ehrlichste Musik auf der Welt", da sind sich die drei Bandmitglieder der Texas Mike Band sicher.

Und wenn man ihre Musik live miterlebt, dann weiß man: Das ist keine bloße Floskel. Es ist diese fast schon indiskrete Offenheit der Musik, die, gepaart mit der rauchigen Stimme Mikes und den sehnsuchtsvollen Melodien, so fesselnd wirkt und das permanente Gefühl erzeugt, die Musik hat etwas zu erzählen. Und obwohl sie theoretisch auf den immer gleichen Prinzipien aufbaut, ist sie in der Praxis überraschend wendig, wandelfähig und manchmal sogar ein bisschen launisch.

Natürlich ist es Blues; doch man möchte sich scheuen, diese Musik gänzlich in eine Schublade zu zwingen. Zu abwechslungsreich ist sie, teilweise zu temporeich und zu sehr von rockigen Elementen und Einflüssen des Jazz geprägt. Man merkt auf Anhieb, dass die Musiker viel Erfahrung mit anderer Musik mitbrachten, bevor sie ihre Version des Blues entwarfen.